Traumerfüllerin/ Dezember 28, 2021/ Hochzeit, Traum-Trauungen

Bei einer Hochzeit muss immer alles in Weiß sein? Oh nein, muss es nicht. Laura und Fabian haben eine Hochzeit in Schwarz gefeiert, auch noch am Tag vor Halloween. Diese freie Trauung in Straubing im eigenen Garten und die anschließende Party werde ich auf jeden Fall so schnell nicht vergessen. „Heiratet doch, wie ihr wollt!“ – perfekt umgesetzt. Übrigens: Alle Fotos in diesem Beitrag hat der großartige Felix Rauh gemacht.

Eine Hochzeit in Schwarz – freie Trauung in Straubing

Von Anfang an haben Laura und Fabian genau gewusst, was sie wollten: Eine Herbsthochzeit, nur die liebsten Liebsten an ihrer Seite. Erst die freie Trauung im eigenen Garten, dann eine entspannte Feier mit gutem Essen. Soweit, so unspektakulär, sollte man meinen. Weit gefehlt!

Denn passend zum Datum (am Tag vor Halloween) sollte es ein schwarzes Brautkleid für Laura werden, die Deko in Schwarz, Blutrot und sehr elegant. Und auch die freie Trauung sollte ins Konzept dieser dunklen Hochzeit passen: Mit einem Handfasting und einem Liebestrank.

Die freie Trauung in Straubing im eigenen Garten


Traurednerin Manuela bei einer freien Trauung in Straubing

Manchmal, da passiert es einfach so. Da entscheidet das Schicksal, dass genau jetzt und genau hier der richtige Zeitpunkt ist, um zwei Menschen zusammen zu bringen. Ob das den Beiden gerade in den eigenen Zeitplan passt oder auch nicht.

– aus der Traurede

Wo soll ich nur anfangen? Bei der unglaublich tollen Deko? Bei diesem versteckten Juwel an Garten in Straubing? Damit, dass wir am letzten Oktoberwochenende mit Sonnenschein eine freie Trauung im Freien gefeiert haben? Oder wie unglaublich toll meine Träumchen ausgesehen haben? Wie verliebt sie waren und wie viele Tränchen geflossen sind?

Okay, eins nach dem anderen.

Die Location

Laura und Fabian wohnen in einem dieser Schmuckstücke von Häusern in Straubing, dahinter versteckt ein großer, wunderschöner Garten. Was hätte sich also besser angeboten, als genau dort ihre freie Trauung zu feiern. Bei der Deko haben sich Beide richtig ins Zeug gelegt: Schwarze Hussen für die Bierbänke, viel Liebe zum Detail, der Traubogen mit der üppigen Blumendeko bis zum Neon-Schild mit der perfekt passenden Botschaft

Die freie Trauung

Der erste Moment nach dem hochemotionalen Einzug von Laura und ihrem Papa war dem Gedenken an Lauras Mama gewidmet. Mit einem Memorial am Brautstrauß konnten wir sie ganz nah zu Laura holen.
(Ich bin ja der Meinung, dass ein solcher Gedenkmoment für alle Anwesenden ein ganz wichtiger Augenblick sein kann. Wie der noch aussehen kann, verrate ich euch hier. )

Und welches Ritual hätte wohl besser zu diesem Konzept gepasst, als ein Liebestrank? Also haben Laura und Fabian schon während der Traurede ihre Glückszutaten gesammelt und nach dem Ja-Wort zu ihrem ganz eigenen Trank gemischt.

Apropos Ja-Wort: Was für ein Highlight! Erst die persönlichen Eheversprechen, dann das Handfasting und am Ende der große Kuss! Filmreif, würde ich sagen.

Aber damit noch nicht genug! Denn da waren ja auch noch die Gäste. Erst brachten Lauras Trauzeugin und Fabians Trauzeuge ihre guten Wünsche, die sie dann mit den passenden Rauchkräutern ins Feuer warfen. Danach konnten alle Gäste ihre positiven Gedanken aufschreiben und dem Feuer übergeben.

Die Feier

Nach der freie Trauung ging es für alle Gäste in den Straubinger Hafen ins ALEX. Nach dem gemeinsamen Ritual bei der freien Trauung war ja ganz klar, dass es statt eines typischen Sektempfangs einen Empfang mit dem Liebestrank des Traumpaars geben musste.

Danach wurde lecker gegessen, gelacht und getanzt. Das Highlight zum Nachtisch: Die Hochzeitstorte und der Sweet Table, den die Schwester der Braut selbst gestaltet hatte.

Eine Hochzeit in Schwarz – das Fazit

Was für eine großartige Hochzeit, was für ein wunderschönes Deko-Konzept, was für ein besonderes Traumpaar! Eine Hochzeit in Schwarz – das sieht man oft genug nur bei Style Shoots. Und eins steht für mich fest: Diese durchgestylten und perfekt konzipierten Shootings können sich von der Hochzeit von Fabian und Laura definitiv eine Scheibe abschneiden.

Und die Beiden zeigen mal wieder, dass es sich lohnt, die eigenen Wünsche fest im Blick zu haben. Denn von dieser besonderen freien Trauung und der coolen Party sprechen die Gäste (und auch die beteiligten Dienstleistenden) mit Sicherheit noch sehr lange.

Liebe Luu, lieber Fabian, es war mir eine riesige Freude, euch zu begleiten! Bleibt so besonders und so verliebt, denn mit den Zutaten eures Liebestranks kann nix schief gehen!

Diese Kolleg:innen waren an dieser freien Trauung in Straubing beteiligt

Brautkleid: Brauttempel, Bad Abstatt

Bräutigamanzug: Renate Däullary, Dingolfing

Location: ALEX im Hafen, Straubing

Hochzeitsfotograf: Ottergraphy, Nürnberg

Brautstyling: Mariastyle, Deggendorf

Blumen & Deko: Ganz unverblümt, Steinach

Gesang bei der Trauung: Julia Klarer, Ergoldsbach

DJ: DJ Heiko, Limbach

Hochzeitstorte: Cafe Krönner, Straubing

Share this Post