Geld oder Liebe: Wie man beim Heiraten Kosten spart.

Traumerfüllerin/ Juli 31, 2018/ Hochzeit

Heiraten ist so beliebt wie lange nicht mehr. 2017 haben sich in Deutschland fast 410.000 Paare das Ja-Wort gegeben. (Statista). Heiraten ist auch so teuer wie lange nicht mehr. Mit allem Drum und Dran entstehen beim Heiraten Kosten von 10.000 bis 20.000 Euro, und das ohne großen Luxus oder Schnickschnack. Hochzeitsportal24 )

Doch nicht jedes Brautpaar kann oder will eine so hohe Summe für ihren großen Tag ausgeben. Wir sprechen immerhin von einem Betrag, von dem man sich locker und leicht ein neues Auto anschaffen kann. 

Wie kann man also beim Heiraten Kosten sparen? Ich möchte euch hier ein paar Tipps dafür geben. Denn es geht um die Liebe, nicht ums Geld!

 

Kosten Hochzeit, Geld sparen

 

Der richtige Zeitpunkt

Die Hochzeitssaison ist kurz. In der Regel wollen alle Paare das Gleiche: samstags von Mitte April bis Ende September heiraten. Das ergibt in Summe 22 mögliche Termine für 410.000 Paare. Angebot und Nachfrage entscheiden über den Preis. 

Also lässt sich bereits bei der Auswahl des Termins jede Menge Geld sparen.

Möglichkeit 1: Ihr plant eure Trauung an einem Wochentag. Geheimtipp: Wählt den Vortag eines Feiertags und beginnt eure Feier am späten Nachmittag. So müssen sich eure Gäste nur ein paar Stunden frei nehmen und ihr könnt am Tag danach ausschlafen.

Möglichkeit 2: Ihr plant eure Trauung außerhalb der Saison, also von Oktober bis März. Eine Winterhochzeit kann wunderschön sein und viele Dienstleister und Locations bieten Rabatte in der “leeren Zeit” an. Auch bei mir gibt es das Trau(m)erfüllerinnen-Paket als freie Traurednerin und das Gute-Fee-Paket als Zeremonienmeisterin in diesen Monaten günstiger.

Aber Achtung: In der Adventszeit sind viele Restaurants schon mit Weihnachtsfeiern ausgebucht, also auch hier rechtzeitig anfragen.günstig Heiraten, Kosten sparen Hochzeit, Low Budget Hochzeit

 

Kosten Hochzeit, Geld sparen

 

Die richtigen Prioritäten

Heiraten ohne dickes Bankkonto bedeutet: Kompromisse machen. Ihr solltet euch sehr früh in der Planung Gedanken darüber machen, was euch wirklich wichtig ist und worauf ihr verzichten könnt. Gerade bei Gästezahl, Ausstattung der Braut und Dekoration könnt ihr jede Menge Geld sparen. Sparpotential gibt es außerdem bei Kleinigkeiten wie Einladungen, alkoholischen Getränken oder den Give-aways. Hier gebe ich euch 5 schnelle Tipps, um bei der Hochzeit Geld zu sparen

 

Die richtigen Leute für die richtigen Sachen 

Ein großes Thema für die Gäste einer Hochzeit: Was schenke ich bloß? Machen wir uns große Gedanken oder reicht das Geld im Umschlag? Dabei könnt ihr euren Gästen dieses Problem (und euch Kosten) ganz einfach ersparen: Wünscht euch Teile der Hochzeit als Geschenk.

Die Tante der Braut backt unglaublich gut und gerne. Bittet sie statt eines Geschenks um die Hochzeitstorte. Ein Freund des Bräutigams fährt einen schicken Wagen? Dann fragt, ob er es euch als Brautauto zur Verfügung stellt. Möglichkeiten gibt es viele, der musikaffine Neffe kann den DJ-Platz übernehmen oder die Beauty-Blogger-Nichte das Make-Up. 

Hier ein kleines Aber von mir: Überlegt euch gut, welche Hochzeitsdienstleistungen ihr in Laien-Hände geben wollt. Wenn ich an die vergangenen Hochzeiten denke, denke ich nicht an Dekoration oder Brautschuhe. Ich erinnere mich an emotionale Trauungen, unglaubliche Musiker, wunderschöne Fotos und den DJ, der die Tanzfläche zum Beben gebracht hat. Spart also nicht an der falschen Stelle! 

Heiraten Kosten, günstig heiraten, Hochzeitstorte

 

Die richtig geschickten Hände

Noch eine Möglichkeit, beim Heiraten Kosten zu reduzieren, ist ganz simpel: Möglichst viel selber machen. Einladungskarten, Tischdeko, Give-aways – wer hier Zeit und Kreativität investiert, schont das Budget. Im Internet gibt es jede Menge Gruppen, Foren und Blogs, in denen ihr euch inspirieren lassen könnt, zum Beispiel bei der Hochzeitskiste.

 

Low Budget Hochzeit, Heiraten Kosten, günstig heiraten

 

 

 

 

 

 

Welche Tricks habt ihr noch, um beim Heiraten Kosten zu sparen? Wart ihr auf Hochzeiten, bei denen ihr euch gedacht habt: Oh, definitiv an der falschen Stelle gespart? Oder habt ihr schon geheiratet und sagt: Diese Ausgaben hätten wir uns sparen können? 

Share this Post