Band oder DJ für die Hochzeit? Eine Entscheidungshilfe

Traumerfüllerin/ August 27, 2019/ Hochzeit

Bevor ihr weiterlest, muss ich euch darauf hinweisen, dass dieser Artikel über Band oder DJ für die Hochzeit unbezahlte Werbung enthält, weil ich Namen nenne und Links setze. Irgendwie bescheuert, findet ihr nicht? Da darf ich euch nicht mal Empfehlungen loswerden, ohne es als Werbung zu kennzeichnen. Also gut, Pflicht erledigt, kommen wir zum angenehmen Teil!

 

Band oder DJ für die Hochzeit? 

Diese Frage spaltet die Hochzeitsbranche und führt nicht selten zu heißen Diskussionen im Freundeskreis.
“Ihr könnt doch keinen DJ nehmen, nichts bringt so viel Stimmung wie eine Band!” “Nehmt unbedingt einen DJ, der kann bei eurer Hochzeitsfeier wenigstens durchspielen und außerdem hat der alle Lieder dabei, die die Gäste wollen!” 

Also was jetzt? Band oder DJ für die Hochzeit? Ich finde, diese Frage ist – ähnlich wie die ewige Diskussion über Menü oder Buffet -, als ob wir Äpfel mit Birnen vergleichen. Eins schon mal vorweg: Wenn ihr euch zwischen Band oder DJ für die Hochzeit entscheidet, ist das schlicht und ergreifend Geschmackssache! Und ich verspreche euch, dass sowohl ein guter DJ als auch eine gute Band eure Party zum Kochen bringen wird!

Aber heute geht es um die Vor- und Nachteile von DJ und Live-Band für eure Hochzeitsfeier. Ich habe die Vorteile in einer Übersicht zusammengestellt.

 

Band oder DJ für die Hochzeit

 

Die Vorteile eines DJs

Klar, in der Regel kommt ein DJ allein zu eurer Hochzeit. Entsprechend braucht er für sein Equipment auch weniger Platz als eine fünfköpfige Band mit Instrumenten. Und noch ein Vorteil ergibt sich daraus: Ein Profi wird weniger kosten als 5 Profis.
Ein guter DJ hat die Tanzfläche und eure Gäste im Blick und kann sehr flexibel auf die Stimmung reagieren. Er spielt im richtigen Moment das richtige Lied, damit die Tanzfläche voll bleibt. Und er kann mehrere Lieder voraus programmieren, sodass keine Pause entsteht.
Mit dem Vorteil einer Datenbank von 10.000 und mehr Songs ist außerdem die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er auch auf Liedwünsche der Gäste eingehen kann. 

 

Die Vorteile einer Band

Machen wir uns nichts vor: Der größte Vorteil einer Band gegenüber einem DJ ist, dass gute Live-Musik immer gegen die Version aus der Konserve gewinnt. Nichts toppt dieses Feeling! Da stehen echte Menschen, die volle Emotion rüber bringen. Das könnt ihr oft auch den ganzen Tag über nutzen. Gute Bands werden euch die Trauung im kleinen Akustik-Set begleiten, eure Gäste während des Sektempfangs unterhalten und abends die große Party starten. Alles aus einer Hand, alles aus einem Guss.
Gerade bei Einlagen oder Brautentführungen schnappen sie sich auch einfach Gitarre und Sänger und begleiten euch, wohin ihr möchtet. Sie stimmen ein “Prosit” an, wenn es die Stimmung gerade braucht und heizen euch durch die direkte Interaktion so richtig ein.

 

Ja und jetzt? Band oder DJ für die Hochzeit?

Es tut mir wirklich leid, aber das müsst am Ende ihr entscheiden. Wenn ihr gern auf Konzerte geht und Live-Musik liebt, wird eine Band für eure Hochzeitsfeier die richtige Wahl sein. Seid ihr eher Clubgänger? Dann entscheidet euch für einen DJ. 

 

Aber was ist denn jetzt besser, Band oder DJ für die Hochzeit?

Jetzt kommt das Schöne daran! Beide können großartig sein! Eine richtig gute Band rockt euch die Party und ein richtig guter DJ hält die Gäste bis Sonnenaufgang auf Trab. Und schon seht ihr die Gemeinsamkeit: Das funktioniert nur, wenn ihr auf wirklich gute Qualität achtet! 

Denn eine Band, die die falschen Lieder spielt, fegt euch die Tanzfläche leer, so schnell könnt ihr gar nicht schauen. Das gilt genauso für einen DJ, der nicht aufs Publikum achtet und seinen Stiefel macht. 

Wie findet ihr jetzt den richtigen DJ oder die richtige Band für eure Hochzeit?

♥ Überlegt euch, was ihr möchtet. Eine Bierzelt-Party-Band mit dem üblichen Repertoire oder eher etwas Jazzigeres? Einen Club-DJ mit Schwerpunkt auf Elektronik oder einen Hochzeits-DJ, der bunt mischt? Denn alle Musiker haben ihren Stil und der muss euch gefallen.

♥ Sucht euch Profis! Wenn euch die Musik und die Stimmung bei eurer Party wirklich wichtig sind, solltet ihr in Profis investieren. Nix gegen Onkel Klaus, der als DJ Klausi manchmal beim Vereinsfest auflegt. Aber wollt ihr das wirklich an eurem großen Tag? Gute Musiker wuppen euren Abend und ihr werdet keine Spielchen und Einlagen mehr brauchen, weil die Tanzfläche brechend voll ist.

♥ Trefft euch persönlich mit Band oder DJ für die Hochzeit. Trinkt eine gemütliche Tasse Kaffee mit ihnen und schaut, ob ihr zusammen passt. Ob eure Ideen von guter Musik zusammenpassen. Denn für manche ist Helene Fischer das Allergrößte, wenns die Anderen beim Gedanken daran schon würgt. 

♥ Wenn es irgendwie möglich ist: Versucht, eure Favoriten mal live zu erleben. Entweder bei einem Auftritt oder auch per Videos im Netz. Erst dann bekommt ihr ein Gefühl dafür, ob es das ist, was ihr euch für eure Hochzeitsparty vorstellt. 

♥ Holt euch Empfehlungen! Fragt eure Dienstleister oder im Bekanntenkreis. Persönliche Empfehlungen sind so wertvoll. Für Niederbayern und die Oberpfalz schaut doch mal in mein Branchenbuch. Plattformen wie Eventpeppers  geben oft einen guten Eindruck mit verlässlichen Bewertungen. 

 

Freie Trauung Niederbayern

Photo by Mitchell Orr on Unsplash

 

 

Share this Post